Erfolgreiche Prüfungen

Die erfolgreichen Prüflinge

Die erfolgreichen Prüflinge

Am 31.05.2015 richtete der OSC Bremerhaven eine Karate Prüfung für die Jugendlichen aus. Angetreten sind Ricardo Rusch zum 1. Kyu (Braungurt), Maurice Happy 3. Kyu (Braungurt), Nils Manegold 3. Kyu (Braungurt) und Fridtjof Siemssen 3. Kyu (Braungurt).
Zu dem jeweiligen Prüfungsprogramm gehörten Grundschultechniken, Kombinationen und Katas.
Einen weiteren umfangreichen Teil nahmen die Partnerübungen in Anspruch, wobei die Techniken mit dem Partner vorgeführt und mit vorgeschriebenen Techniken abgewehrt und gekontert wurden. Den Abschluss der Partnerübungen bildete der Freikampf. Hierbei sollte jeder die erlernten Faust und Fußtechniken ohne Absprache am Partner frei unter Berücksichtigung der Grundprinzipien ausführen.
Die Trainingswochen zuvor wurde Schwerpunktmäßig das Prüfungsprogramm geübt. Alles wurde für den angestrebten Kyu-Grad dementsprechend trainiert. Es war schnell von den Prüfern zu sehen, dass jeder sein bestes gab. Alle konnten ihr erlerntes Wissen mit Erfolg den Prüfern vortragen.

Karate, Spiel, Sport und Spaß

Spiel und Sport OSCVom 13.06-14.06.2015 richtete die OSC Karate-Abteilung eine 2-Tägige Übernachtung im Nordsee-Stadion aus. Alle Teilnehmer reisten gegen 14 Uhr zur Begrüßung an und bauten ihre Betten in der Halle auf. Im Anschluss stand Karate auf dem Programm hierbei wurden Grundschultechniken und einige Kombinationen durchgeführt. Aber auch einige Mannschaftsspiele standen auf dem Programm wie Fußball, Volleyball. Bevor es an das Abendessen ging machte die Mannschaft noch einen kleinen Spaziergang durch den Wald. Hierbei konnte man die Freude in allen Gesichtern sehen. Der Abend klinkte mit einigen Gesellschaftsspielen aus. Der Zweite Tag begann um 7 Uhr mit einen ausgiebigen Frühstück. Zum Abschluss standen noch einige Karate Elemente auf dem Trainingsplan mit einem abschließenden Abschlussspiel. Weitere Informationen Unter OSC-Bremerhaven.de

Tags

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.