Die Trainer der Karate-Schule Nippon, die sich in Bremen prüfen ließen (von rechts nach links): Chris Franke, Rolf Hanke Sergej Hanert und Hans Walter.

Chris Franke, Rolf Hanke Sergej Hanert Hans Walter.

 

 

BREMEN. Am Rande der Karate-Weltmeisterschaft 2014 in Bremen haben sich auch Trainer der Karate-Schule Nip-pon der hohen Anforderungen ihrer Prü-fung zum nächst höheren Meistergrad (DAN-Grad) gestellt. Dabei bestanden alle vier Prüflinge – die sich dieser Herausfor-derung stellten – ihre Prüfungen
Neben dem Leistungs- und Kader-Trainer des Bremer Karate Verbandes im Freikampf (Kumite) Sergej Hanert und dem Kata-Leistungstrainer Hans Walter, wurden auch der Selbstverteidigungsspezialist Rolf Hanke und der Heimtrainer Chris Franke geprüft. Al-le vier zeigten gute bis hervorragende Leis-tungen.
Chris Franke bestand seine Prüfung zum 3. Dan. Rolf Hanke und Sergej Hanert zum 4. Dan und Hans Walter zum 5. Dan.

Tags

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.