Auf dem mit über 600 Startern internationalen Hanse Open 2015 Karate Turnier trafen sich Teilnehmer aus vier Ländern – aus Dänemark, Deutschland, Niederlanden und Polen – und 74 Vereinen. Es traten auch wieder die Karatekas der Karate-Schule Nippon Bremerhaven an.

LÜBECK. Im Kata-BHanseopen NIPPON 2016ereich (Scheinkampf) bestätigten die Nachwuchs-Karateka Maximilian Hartlein da Silva, Asim Pfannenstiel, Dominik Crombach, Mina Köseler und Leon Kück ihre aufsteigende Tendenz. Sie kamen in ihren Klassen jeweils auf die Plätze und somit auf den Podest.
Im Kumite (Freikampf) tat sich ganz besonders stark eine Wiedereinsteigerin hervor. Corinna Wikowski, die nach einer einjährigen Turnierpause gleich voll durchgestartet ist. Sie kämpfte sich souverän durch und gewann das Finale mit einem 2:0 gegen Ihre dänische Kontrahentin. Aber auch Edgard Merkine, amtierender deutscher Meister in der Jugendklasse, zeigte überragende Leistung und erreichte ebenfalls den ersten Platz in seiner Kategorie. Maurice Walter, Alina Preisel und Leon Lukat erfüllten ebenfalls ihre Aufgabe bestens und holten jeweils einen Podiumsplatz in Ihrer Klasse. Andreas Mörsch lieferte glanzvolle Kämpfe und gewann die ersten zwei Runden vorzeitig mit 8:0 und 9:0. Im Viertelfinale verlor er leider knapp mit 1:2 gegen seinen dänischen Gegner.
Ganz hervorragend schnitten auch die aufgestellten Teams der Karate Schule ab. Insgesamt holten Sie einmal Gold und zwei Mal Bronze.
Der Verein sicherte sich somit mit 3 ersten, 3 zweiten und 8 dritten Plätzen den hervorragenden fünften Platz auf dem Vereins-Medaillenspiegel.
Das Trainerteam freute sich sehr über die Leistung ihrer Schützlinge. „Dieses internationale Turnier mit einer starken Konkurrenz war nicht nur ein Erfolg für die Kinder wegen ihrer guten Platzierungen, sondern auch eine wertvolle Erfahrung für ihren weiteren Werdegang im Karate-Wettkampf.

Foto und Artikel von:

Maria Kreker

HanseOpen Nippon 2

KATA-Klassen:

Kategorie Einzel bis 2007 M und W, 10.-8 Kyu:

  1. Platz, Maximilian Hartlein da Silva;
  2. Platz, Asim Pfannenstiel

Kategorie Einzel bis 2007 M und W, ab 7. Kyu:

  1. Platz, Dominik Crombach

Kategorie Einzel 2005-2006 W, ab 6. Kyu

  1. Platz, Mina Köseler

Kategorie Einzel 2005-2006 M, ab 6. Kyu

  1. Platz, Leon Kück

Kata Team bis 2007 M und W, ab 10. Kyu

  1. Platz, Nippon Minis (mit Maximilian Hartlein da Silva, Asim Pfannenstiel, Jennifer Seindezahl)

Kumite Klassen:

Kategorie Einzel bis 2007 M, ab 8. Kyu

  1. Platz, Leon Lukat

Kategorie Einzel 2002-2004 W, ab 8. Kyu -42 KG

  1. Platz, Alina Preisel

Kategorie Einzel 2000-2001 M, ab 8. Kyu -55KG

  1. Platz, Edgard Merkine

Kategorie Einzel 2000-2001 M, ab 8. Kyu -65KG

  1. Platz, Maurice Walter

Kategorie Einzel ab 1997 W, ab 7. Kyu -55KG

  1. Platz, Corinna Wikowski

Kumite Team 2002-2004 W, ab 8. Kyu

  1. Platz, Nippon Bremerhaven 3 (mit Sarah Ilho, Jennifer Lukat, Alina Preisel)

Kumite Team 2002-2004 M, ab 8. Kyu

  1. Platz, Nippon Bremerhaven 2 (mit Felix Kraske, Nico Merkin, Richard Schoch)

Kumite Team 2000-2001 M, ab 8. Kyu

  1. Platz, Nippon Bremerhaven 1 (mit Edgard Merkine, Kaan Kabatas, Anil Gök und Maurice Walter)
Tags

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.