Der diesjährige DKV-Tag fand in Rastede / Niedersachsen statt, an dem auch 30 Bremer Karatekas teilnahmen. Das Motto des diesjährigen DKV-Tages lautete: „Karate im Gesundheitssport, Breitensport und Spitzen-sport“.
Mit den DKV-Bundestrainern Thomas Nitschmann, Efthimios Karamitsos und BJT Klaus Bitsch sowie Jamal Measara, Fritz Nöpel, Bernhard Milner, Alexander Hartmann, Axel Markner, Vico Köhler und Dr. Jürgen Fritzsche bot der DKV-Tag 2015 wieder eine erlesene Trainerauswahl. Den Auftakt des Lehrganges bestimmte das gemeinsame Training mit allen Trainern und Gästen. Mehrere hundert Karateka, von jung bis alt, von Weiß- bis Schwarzgurt, standen gemeinsam in der Reihe und demonstrierten in der Rasteder Sporthalle Feldbreite große Geschlossenheit. Nach dem „Warm up“ durch den WKF-Kampfrichter-Chairman Roland Lowinger gestalteten die DKV-Bundestrainer Efthimios Karamitsos, Klaus Bitsch und Thomas Nitschmann eine vielfältige Trainingsstunde, die allen Teilnehmern sichtlich Spaß machte. Neben anspruchsvollen Varianten der Kihon-Kombination Sanbon-Tsuki, wartete das Trainer-Trio mit abwechslungs-reichen Kumite-Partnerübungen, bestehend aus Faust- und Fußtechniken, auf.
Nach der offiziellen Begrüßung und der Vorstellung des Trainer-Teams des DKV-Tages wurde den anwesenden Leitern des WM-Organisations-komitees Reiner Zimbalski und Horst Kaireit sowie den WM-Ressortleitern eine ganz besondere Ehre zuteil.
Alle Beteiligten wurden für ihr einzigartiges Engagement mit der höchsten DKV-Ehrung, der Ehrennadel in Platin, geehrt. Dank der wirklich beeindruckenden Arbeit, die das WM-OK, die unzähligen Helfer und Volunteers geleistet hatten, wird allen Karateka weltweit die WM in Bremen als großer Erfolg und als tolle Werbung für das Karate in Erinnerung bleiben.
Den Rest des Tages hatten dann die Lehrgangsteilnehmer aus Nah und Fern sprichwörtlich „die Qual der Wahl“. In drei Hallenteilen konnte man sich den parallel angebotenen Themenschwerpunkten Gesundheitssport, Breitensport und Wettkampfsport eingehend widmen. Die hochklassige Trainerriege bot für alle Gäste ein spannendes Trainingsprogramm. Aufgrund der umfangreichen und abwechslungsreichen Agenda verging der Trainingstag allen Teilnehmern viel zu schnell. Mit strahlenden Gesichtern und neuen Trainingsideen und Anregungen im Gepäck begaben sich die Bremer Karatekas wieder auf die Heimreise.

Die Bremer Karatekas beim DKV-Tag in Rastede mit dem Vizeweltmeister der WM in Bremen, Noah Bitsch (links).

Die Bremer Karatekas beim DKV-Tag in Rastede mit dem Vizeweltmeister der WM in Bremen, Noah Bitsch (links).

Category
Tags

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.