14 Teilnehmer und Teilnehmerinnen erlangen offizielle Trainer-Lizenz

Anlässlich des durch den Bremer Karate Verband e.V ausgerichteten karatespezifischen Lizenz-Lehrgangs, haben am 28. September 2014 insgesamt 14 Prüflinge den fachlichen Teil der Prüfung erfolgreich bestanden. Hierbei waren es 11 Teilnehmer-/innen welche die C-Trainer-Lizenz im Breitensport und darunter nochmal 4 Teilnehmer-/innen, welche auch zusätzlich die C-Trainer-Lizenz im Leistungssport erworben haben. Aber auch drei Aspiranten für die B-Lizenz, im Leistungssport, haben ihre Prüfung bestanden. Am Lehrgang sowie der Prüfung haben Karateka aus Bremen und Niedersachsen teilgenommen. Als Lehrgangsorte dienten hier die Räumlichkeiten des SAV-Bremen und des OSC Bremerhaven.

Die Prüfung bestand jeweils aus einer Ausarbeitung, einem theoretischen sowie einem praktischen Teil. Hier konnten die Prüflinge, unter den aufmerksamen Augen der Referenten Andreas Seiler (Lehrwart BKV) 6.Dan Shotokan-Ryu sowie Frank Steffen (A-Trainer) 4. Dan Wado-Ryu, ihre in den 60 bis 120 Lehreinheiten erworbenen Fähigkeiten und Fertigkeiten unter Beweis stellen. Zum Beginn der Ausbildung haben die Teilnehmer und Teilnehmerinnen jeweils ein zusammengestelltes Ausbildungsskript erhalten. Aufgrund dessen, dass die Termine an den Wochenenden stattfanden und über vier Monate verteilt gewesen sind, konnte das Skript ideal für die Vor- und Nachbereitung genutzt werden. Wegen der guten Übersichtlichkeit lässt sich dieses Skript auch als Nachschlagewerk weiterhin sehr gut nutzen.

Insgesamt wurde der Lizenz-Lehrgang stilrichtungsübergreifend gehalten. So spiegelte dieses Vorgehen auch die Stilrichtungen (Shotokan-Ryu, Wado-Ryu und Stiloffenes Karate) der Teilnehmenden wieder. Ein besonders, interessantes Ereignis waren die Ansätze des Soundkarate, vorgestellt durch Daniel Steffen, als eine Variante der Rhythmik-Schulung, innerhalb der praktischen Einheiten. Hier wurde schnell deutlich, dass dieses eigentlich für Schüler konzipierte Programm, auch in einigen Anteilen in ein spannendes Training für Erwachsene übertragen werden kann. Insgesamt gesehen bot der Lehrgang unter der Leitung von Andreas Seiler eine ausgewogene Mischung von Theorie und Praxis. Besonders positiv ist anzumerken, dass jeder ausreichend Zeit bekam, um Fragen an die Referenten und Teilnehmerinnen zu richten.

Folgende Teilnehmer haben den C-Trainer Breitensport bestanden:
Michael Gerdes-Röben, Holger Quien, Hüseyin Eren, Dr. Rolf Friedrich Nimzyk, Chris Radeck, Juri Ursaki, Hüseyin Yildirim, Marte Müller, Holger Siebert, Zeynep Özoguz und Christian Kück.

Folgende Teilnehmer haben den C-Trainer Leistungssport bestanden:
Michael Gerdes-Röben, Holger Quien, Dr. Rolf Friedrich Nimzyk und Marte Müller.

Michael Gerdes-Röben, Holger Quien, Hüseyin Eren, Dr. Rolf Friedrich Nimzyk, Chris Radeck, Juri Ursaki, Hüseyin Yildirim, Marte Müller, Holger Siebert, Zeynep Özoguz und Christian Kück. Michael Gerdes-Röben, Holger Quien, Dr. Rolf Friedrich Nimzyk und Marte Müller.

Die bestandenen C-Trainer mit den Referenten

Folgende Teilnehmer haben den B-Trainer Leistungssport bestanden:
Chris Franke, Alexander Bez und Uli Hillebrandt.

Chris Franke, Alexander Bez und Uli Hillebrandt.

Die bestandenen B-Trainer mit den Referenten

Von Michael Gerdes-Röben,
KD Schwarz-Weiß Oldenburg e.V.

Tags

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.